Dienstag, 29. Juli 2008

DRAMA...

Tochter: Mamaaaaaa... meine Lieblingsjeans hat ein Loch... es ist doch meine allerliebste Jeans... *herzzereißend jaul*

ok Süsse, Mama repariert sie...!!!

***********************************************

Zuerst öffnet man eine Seite des Beines...



dann wird ein Stück Stoff mit der re. Seite auf die li. Seite des Hosenbeines genäht... (ich durfte nur Jeans verwenden... noch cooler sieht es natürlich mit farbigem Stoff aus)



Dann markiert man ca. alle 2 cm eine Linie... gerade, senkrecht, wellenförmig... wie man möchte...



Hier sieht man das "schreckliche" Loch...



Danach werden die Linien mit einem Gradstich genäht...



Nun wird zwischen den Linien der Stoff in der Mitte aufgeschnitten... hier ist Vorsicht angesagt, damit man den darunter liegenden Stoff nicht aus Versehen durchschneidet...



Jetzt kommt der arbeitsintensivste Teil... ca. alle 0,5 cm werden senkrecht kleine Fähnchen geschnitten...



danach einfach die Beine wieder zusammennähen, nochmals waschen und ab in den Trockner...

Das Ergebnis sieht dann so aus...




Ich finde die Chenille-Technik so klasse, sieht einfach nur cool aus... und mal eine echt "andere" Alternative zum "Löcher stopfen"...



English instruction for the Chenile Technique HERE

Kommentare:

hannapurzel hat gesagt…

ECHT GENIAL!!!!
Und zu Deiner Blase: Das müssen ja hunderte von Bleistiften gewesen sein ;o)))))))
Ich sende Dir sonnige Gute-Laune- Grüsse!!!!
Bella

surpresa hat gesagt…

Genial. danke
lg dane

nadelprinzessin hat gesagt…

Wow!

Das ist eine tolle Idee!!!! Sehr gelungen!!

LG von Heike

Brigitte hat gesagt…

Hammergut!!! und Fransen , du weißt ja , ich find sie einfach suuuper und die Jeans sieht richtig klasse aus !!!


liebe Grüße
Brigitte

Especially Orangenhexe hat gesagt…

Boooooahhhh, was zeigst du mir hier für arbeitsintensive absolute geniale Ideen. Wenn das Theresa das sieht, muss ich das auch machen *lach*.

Hypergenial !!!!

GLG Andrea

Iris H. hat gesagt…

das find ich mal ne gute idee!!!!

und echt wie ne teure jeans sieht sie auch noch aus!!!

aber soviel arbeit!!!

Nadeltanz hat gesagt…

Die Hose ist super schön geworden!!! Werde ich beim nächsten Loch in der Jeans auch mal versuchen! Prima Anleitung!
Danke für Deinen Komentar zu der Capi. Wenn es mir die zeit erlaubt möchte ich auf alle Fälle noch welche für Dawanda machen.

Liebes Grüßle
Medin