Dienstag, 28. Juli 2009

Derzeit...

verwaist meine Nähmaschine fast...

Ich staune, was in diversen Blogs so fleißig genäht und gewerkelt wird...

und ich habe absolut keinen Drang an die Maschine...

Zugegebenermaßen, bin ich momentan einfach nur müde und abgespannt... es sind die letzten Tage vor den großen Ferien... ich gehe nebenbei noch arbeiten... dann das große Haus mit Garten... und meine 2 Kids möchten auch noch etwas Unterhaltung ...

Da frage ich mich, wie manch eine das so alles schafft...??? (okay... will hier nicht auf hohem Niveau jammern und ich kann gar nicht sagen, wie ich mich auf die Ferien freue... lechz...)

Die Stunde Null wird es leider nie geben... Arbeit fällt ja immer an...

Wenn jemand also ein guten Zeitmanagement-Plan hat, nur her damit... vielleicht läßt sich bei uns auch noch etwas optimieren ;-)))

Das einzige genähte ist eine Kissenhülle mit Reißverschluss...
(sehr unspektakulär *g*)



aber dafür habe ich einen ganzen Stapel Mützen gehäkelt... die schaffe ich gerade so beim Abhängen auf der Couch abends, wenn dann Ruhe eingekehrt ist...


Etwas Inspiration und Ermutigung erhoffe ich mir von unserem nächsten Nähtreff am 1. August...

da freue ich mich schon drauf...

ist ja nicht mehr lange hin ;-)))

Kommentare:

Martina hat gesagt…

Diese Fasen kenne ich nur zu gut.
Nach kreativen Tiefs folgen bei immer wieder Hochs.

Und so untätig bist Du ja nicht, wenn ich mir Deinen Mützenberg so ansehe.

Liebe Grüße

Martina

surpresa hat gesagt…

Mir geht es genau wie Dir. Die Kinder gehen erst um 21-22 ins Bett da habe ich auch keinen Bock noch was anzufangen. Ich bin manchmal so geschafft und das Wtter gibt mir den Rest. Heute 30 morgen 15 Grad das packe ich nicht.

Kopf hoch bald wird es wieder besser ;)

LG Dane

Ute hat gesagt…

Oje, wie ich das kenne! Zur Zeit sehne ich auch den Urlaub herbei, auch wenn es dann nicht wirklch besser wird. Die Zwillinge, die Viecher, die Arbeit, das Haus und Garten und meine Hobbies.....oje....

Um zumindest den Haushalt ohne großen Aufwand auf die Reihe zu bekommen, putze ich streng nach Plan. Das geht mal sehr gut, mal weniger gut, aber es gbit mir da Gefühl, ich habs im Griff, zumindest das.

Laß dich nicht unterkriegen!

Gruß Ute

hannapurzel hat gesagt…

...und bei uns geht nächste Woche schon wieder die Schule los....
In Deinem ähzimmer würde ich wohl auch nicht zum Nähen kommen... Entweder könnte ich mich nicht entscheiden welchen Stoff ich verbrate, oder ich würde mich freuen + freuen + freuen was ich für schöne Schätze in den Regalen und Kisten liegen habe :-D
Ich sende Dir liebste Grüsse und wünsche Euch eine gaaaanz entspannte Ferienzeit!
Bella

maggie hühü hat gesagt…

jaaaaa das kenne ich. man braucht auch vom schönsten hobby der welt ab und an mal ferien! denn alles in allem ist es sehr arbeitsintensiv und vordert mental alleine schon bei der offt schwierigen stoffauswahl ;-))

liebe grüsse

Fips and Johnny hat gesagt…

Ich reich dir mal die Hand rüber. Mir ergeht es genauso.

Nur noch 3 Tage bis zu den großen Ferien - und bis zu meinem Urlaub - ich kann dir gar nicht sagen, wie ich mich darauf freue. Keine Morgenmuffel, keine Hektik, keine Termine - einfach in den Tag hineinleben. Hach, schön.

LG Alex

amala hat gesagt…

phasen, wo ich nicht an meiner nähmaschine sitze, hab ich auch. die letzten tage war ich so platt, daß ich nicht viel gemacht habe, während noch einige projekte auf fertigstellung warten...

herbst und winter sind lang ;)