Sonntag, 14. Februar 2010

Stricken ist auch meine Leidenschaft...

Meine Handarbeitskarriere fing eigentlich mehr mit dem Stricken an...

Ich erinnere mich noch, wie ich im Schulunterricht saß und die Nadeln unaufhörlich klapperten... dabei konnte ich mich am besten konzentrieren... und viele Lehrer waren auch tolerant...

Leider habe ich gar keinen meiner Erstlingswerke mehr... aber es waren wirklich viele Pullis...

Mit der Geburt meiner Tochter fing ich dann wieder an... jedoch hat das Nähen das Stricken eindeutig mehr in den Hintergrund verbannt...

Aber momentan arbeite ich an einem großen Projekt ;-)))))

hier jedoch mal was "Kleines" für eine liebe Blogbekanntschaft...

sie hat sich einen Herrn Möbius gewünscht...
woher der Name kommt, keine Ahnung... jedenfalls ist er schön kuschelig und hält wunderbar warm...

Kommentare:

hobbymama hat gesagt…

bin auch wieder dabei zu Stricken anzufangen, habe mir so ein schönes Heft gekauft....muss noch etwas warten...vielleicht bis in den Herbst!

Die tunika zu bunt....kenne ich von meiner großen....schade gell!

lg Moni

Pilzkitsch hat gesagt…

So fing es auch bei mir an - mit Nadelklappern in der Schule!:-) Die toleranten LehrerInnen fand ich auch cool - und konnte mich so viel besser konzentrieren, denn man wollte ja nicht negativ auffallen!
Was ich noch wie damals in Erinnerung habe - und das ist sicher annähernd 35 Jahre her - ich fuhr mit einem Reisebus, einer Gruppe Jugendlicher aus unserem Kirchenkreis zu einer Veranstaltung (ich hatte mal so ne christliche Phase *smile*), da saß ich vorn beim Busfahrer und den packte das Entsetzen, als ich mein Strickzeug auspackte - DAS kam für ihn nicht infrage, entweder das Strickzeug oder der begehrte Platz ganz vorne! Ich weiß aber nicht mehr, was ich gemacht habe......