Montag, 13. Juni 2011

nochmal zum Thema Mobbing...

Ich habe dieses Buch auch gelesen...

Titel: "Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin"

Autorin: Delphin de Vigan

Auch wenn man sich für stark
und mit beiden Beinen fest im Leben verankert fühlt...


so kann es jeden von uns treffen...

wenn eine gewisse Abhängigkeit zu der mobbenden Person besteht (Arbeit, Nachbar, Schule, Freunde, Partner etc.) und man sich nicht ohne weiteres ihr entziehen kann...

und wie diffizil manche "Täter" da zu Werke gehen...!!!

Ich empfehle da das Buch Tobit 4, 15

"Was dir selbst verhasst ist,
das mute auch einem anderen nicht zu! ..."


oder als schon oft gehörte "goldene" Regel

„Was du nicht willst, dass man dir tut’,
das füg’ auch keinem anderen zu.“


Manchmal handelt man vielleicht gedankenlos... egoistisch...

wir sind alle nur Menschen...
können aber jederzeit an uns arbeiten...


viele gute Werte werden auch in der Bibel vermittelt...

ich kann jedem nur empfehlen, sich die Mühe mal zu machen und diese zu lesen (ganz durch bin ich selbst noch nicht... aber ich arbeite daran...)

Besonders die Psalme und Sprüche finde ich sehr hilfreich...

"Herr, behüte meinen Mund und bewahre meine Lippen" Psalm 141, 3

Wie gesagt, wir sind alle nur Menschen mit Fehlern und Schwächen... aber wie wir damit umgehen, das haben wir sehr wohl selbst in der Hand...

1 Kommentar:

surpresa hat gesagt…

Ich kenne das Buch nicht, aber ich weiß wie es ist gemobbt zu werden. Ganz schlimmes Thema. Leider scheint das in der Natur der Menschen zu liegen im Rudel jagt auf schwächere zu machen.

LG Dane