Freitag, 6. Juli 2012

Wieder mal ein Putzmitteltipp...

♥♥♥

Eine liebe Bloggerfreundin 
setzte einen Notruf im Bloggerland ab...

Der kleine Prinz schaffte es zum ersten Mal 
etwas in seiner Hosentasche zu verstecken...

kein Legoteilchen...
kein Bauklötzchen...

nein...

einen blauen Wachsmalstift... örgs...

Die Hose drehte also eine Runde in der Waschmaschine, anschließend im Trockner...

und dann sah man erst die Bescherung...


Gallseife und Co. haben leider nicht geholfen...
auch kein Ribbeln oder der Versuch es rauszubügeln...


Ich möchte vorausschicken, dass ich wirklich 
nur Anwenderin bin und kein Vertriebler...


aber einer meiner Lieblingsmittel hat es dann geschafft...
erst damit beträufeln und in einem Eimer 
mit heißem Wasser einweichen...

die Prozedur habe ich noch einmal wiederholt, weil das erste Wasser wirklich sehr blau war...


nach dem zweiten Einweichen habe ich die Hose mit der Brühe in die WaMa gepackt...


und bis auf Mini-Mini Spuren... sagen wir mal zu 98 % konnte ich den Wachsstift so entfernen...


die Hose ist jetzt wieder tragbar...




Ich mag den Orangen-Reiniger einfach, 
weil er wirklich vielseitig anwendbar ist... 
besonders eben auch bei fetthaltigen Flecken 
oder Kleberesten...

aber ab jetzt wird wohl jede Hose des kleinen Mannes kontrolliert... ;-))))))))))))))

Kommentare:

marion (SiMa) hat gesagt…

... hach, das sind die "kleinigkeiten" die auch das wäsche-waschen immer wieder interessant machen ...

viele ♥-liche grüße
marion

Hanna hat gesagt…

Liebe Andrea,
ich schwöre es hoch und heilig! Keine Wachsmalstifte mehr in die Waschmaschine!!!
Ich danke Dir noch mal von Herzen!!!
Du hast das gute Stück echt vor der Tonne gerettet!
Und von Deinem Wundermittel brauch ich glaube ich eine Großpackung :-)
Ich drück Dich,
Hanna

Süße Schnecke hat gesagt…

Das scheint mir ja in der Tat ein Wundermittelchen zu sein,...grübel...brauchen wir das auch...??!!Sieht jedenfalls Perfekt aus die frisch gewaschene Hose.
GLG Petra