Donnerstag, 26. Februar 2015

UWYH - Jeansbergeabbau...

♥♥♥

Meditatives Nähen nennt man sowas...
jedenfalls für mich...

und ich erfreue mich total beim Anblick...
weil ich zu manchen Jeansteilen eine echte Verbindung habe...


und so liegen sie von links nach rechts...

Taschen sind immer gut...
bei dem oberen linken besonders...
da kann ich den Pillow Speaker am besten unterbringen
und gemütlich mein Hörbuch hören...

Idee des Hörbuchkissens habe ich mir 
bei Frau Kichererbse entliehen...

Jetzt nähe ich noch ein bißchen weiter an Jeansresten... 
ein paar unverpackte Kissen hat es noch...

Kommentare:

Myriam Beck hat gesagt…

Hallo meine Liebe,

die Kissen sind ja total genial.

Aber du, kannst du mir das erklären? Ich versteh´s nicht.
Man näht die und füllt die jetzt nicht mit normaler Füllwatte, sondern?
Und dann steckt man da seinen Walkman oder was auch immer rein mit Kopfhörern. Hört man da überhaupt was? Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Vorallem wenn Kopfhörer irgendwo in ne Ecke gerutscht ist oder so. Oder Jeans ist doch auch fester Stoff, ob das nicht dämpft. Sorry für die blöden Fragen. Mir geht's nämlich jeden Abend genauso.....schlafe mit riesen Kopfhörern ein und wache in der Nacht auf, weil die mir so weh tun dann am Ohr und am Nacken......

LG myri

Silvi hat gesagt…

Sehen sehr cool aus deine Kissen. ich will ne Jeans-patch-Decke für den Liebsten machen. Zum Glück hat der erst Ende November Geburtstag ( hihi ), da habsch noch bissel Zeit.
LG Silvi

wupperbaer hat gesagt…

Jetzt weiss ich auch, warum ich alte Jeanshosen nie weg werfe....toooooll.

GLG Regina

Oma macht das schon hat gesagt…

Liebe Andrea,
Soooo cool find ich deine Kissen,
wenn ich nur auch so viel Jeansresteauswahl hätte !!!!!
Sie sind wirklich gelungen.
Ganz liebe Grüße
Nähoma